Hawai’i Teil 3: Big Island & Maui

Big Island – Die Insel des Feuers

Unser Flug nach Big Island wurde ohne vorherige Info eine Stunde nach hinten verschoben. So sitzen wir in der Wartehalle, futtern eine Ananas-to-go und sind gespannt was uns auf Big Island, der Insel mit der grössten vulkanischen Aktivitat, so erwarten wird. Damals in Neuseeland haben wir schon viel Spektakuläres gesehen…. Ob uns Hawai’i auch in dieser Hinsicht wohl begeistern kann (lies hier was wir mit Vulkanen in Neuseeland erlebt haben)? Maui

Wir hängen also ein wenig im Zeitplan als wir ankommen. Wir holen unser Auto und steuern den nächsten Supermarkt an, da es in der Mitte der Insel wenig Einkaufsmöglichkeiten gibt. Wir haben ein Cottage nahe am Volcano National Park gemietet, wo wir die nächsten Tage verbringen werden. Die Fahrt über die Insel bietet ein unerwartetes Bild: Fast die ganze Insel ist mit riesigen Lava-Feldern bedeckt. Soweit das Auge reicht ist die Landschaft somit karg und rechts und links säumt das schwarze Gestein die Strassen. Es ist ein furchteinflössender Gedanke, wenn man sich vorstellt wie das alles einmal in Bewegung gewesen ist und was es alles unter sich vergraben hat…

Um 18 Uhr sind wir mit Riesen-Hunger im Cottage und die Vulkan-begeistere Gastgeberin erzählt uns „noch schnell“ ALLES was sie über Vulkane weiss… Irgendwann um 21 Uhr essen wir die lang ersehnte hausgemachte Pizza… Maui

Volcano Nationalpark

Volcano NationalparkWir machen uns zu einer frühen Wanderung im Nationalpark auf. Das Wetter am Morgen ist etwas kühl und ich entscheide mich für eine leichte Jeans. Zuerst schauen wir uns die Lava-Tunnel an. Jene sind entstanden, als die Lava in Bewegung war. An der Oberfläche ist sie damals abgekühlt und hat Tunnel für die schneller fliessende, heissere Lava gebildet. Heute kann man durch diese Tunnel hindurchwanden und die Gesteinsformationen bewundern.

Volcano Nationalpark 1Nach machen wir den „Kilaulea-Trail“, welcher durch ein Stück Wald führt und dann durch den mit Lava bedeckten Krater des gleichnamigen stillen Vulkans. Es ist der Wahnsinn! Wir wandern lange Zeit über die Lavafelder, die zwischendurch immer aufgebrochen sind und tiefe Furchen bilden. Es bieten sich spektakuläre Aussichten bis hin zur Küste wo einmal die Lava direkt ins Meer stürzte! Vielleicht bin ich einfach zu sehr Schweizerin, aber für mich sieht es aus, als würde ich über einen riesigen ofenfrischen Schokolanden-Brownie wandern!

Wobei besser ausgedrückt: Ich fühle mich unterdessen eher wie ein Brathühnchen in meiner langen Hose. Die schwarze Lava zieht die Sonne an und ich muss ans Bikini und die Wellen von Waikiki denken…

Jaggar Museum

Unser nächtlicher Ausflug zum Jaguar Museum ist ein besonderes Highlight und ein super Tipp unserer Gastgeberin. Nach Einbruch der Dunkelheit fahren wir nochmal in den National Park. Vom Aussichtspunkt vor dem Museum hat man Aussicht auf den rot glühenden Lavasee des aktiven Pu’uo Vulkans. Es ist spektakulär …und auf unseren Fotos sieht es ein wenig so aus, als würde der Vulkan gerade ausbrechen. Wir sind sprachlos!

Geheimtipp: Schnorcheln bei „Two Step“

Der abgelegene Schnorchelplatz gilt als „Local-Spot“. Wir müssen unseren Lonely Planet zweimal lesen bevor uns der im Nebensatz erwähnte Geheimtipp auffällt. Hier kommt man nur mit einem Auto hin. Es gibt hier keinen Strand, sondern ehemalige Lavaströme ebnen den Weg ins Wasser. Trotzdem ist hier einiges los, lokale Familien, sehr wenige Touristen und einige Freitaucher treffen wir hier.

Datei 07.06.16, 21 06 10Wir gleiten über die Lava-Stufen (Two Step!) ins Wasser. Sofort befinden wir uns in Nemo’s Wunderland: Klare Sicht, unzählige kleine und grössere Rifffische, Schildkröten – alles in einem bunten, wunderschönen Korallengarten! Hier vergeht die Zeit wie im Flug, während wir gemütlich in der Bucht schnorcheln. Ab und zu lässt uns eine kältere Strömung nicht vergessen, dass sich hinter uns der weite und tiefe Ozean befindet… Wenn ich durch meine Maske über den Rand der letzten Stufe gucke, wird das blau dunkler, bis es schwarz wird. Hier fällt der Ozean auf circa 100 Meter ab…

Und als ich noch gerade denke „Wer weiss, was da unten so schwimmt… da muss ich ja nicht hin. Hier im Korallengarten ist es doch herrlich cozy“, zieht mich etwas an meiner Flosse. Ein Hai? Nein, nur Reto. Aufgeregt deutet er in Richtung Hochsee. Jetzt ein Hai? Nein auch nicht. Aber ungefähr 25 Delfine spielen in der Bucht.

„Schatz, da müssen wir hinschwimmen!!“. Oooookkeyyy, also circa 50 Meter raus aus dem gemütlichen Korallen-Gärtchen mit Nemo & Co. Wir schwimmen also in Richtung Riffkante. Es wird kälter und unter mir sehe ich nur noch ins unendliche blau. Wenn bis jetzt nirgends der Hai war… ist er vielleicht dort unten?! Mir ist ganz schön mulmig. Ich muss an den Haiunfall der letzten Woche auf Oah’u denken. Scheiss-irrationale Ängste!

HapunaBeachAber wir (und ich) schwimmen und sind innert kürzester Zeit von den spielenden Delfinen umgeben! Sie kommen bis auf 1.5 Meter an uns heran und schauen uns neugierig an. Sogar mit den Babies bleiben sie in unserer Nähe und zeigen ihre Kunststücke! Es ist eine riesige Party!

Danach fahren wir nach Hapuna Beach, wo wir ein paar faule Strandtage verbringen.

Go with the flow – Maui

Paia

Paia. Wenn ein Ort so heisst ist eigentlich schon vorher klar, dass es sich um einen Hangout der Extraklasse handeln wird (siehe hier unseren Bericht über Pahia, Bay of Islands, Neuseeland). Auch hier auf Maui werden wir nicht enttäuscht: Coole Surf-Dudes, Beach-Chicks, unzählige Boutiquen mit Surf-Wear, Gallerien, Cafés und Restaurants mit Organic Food… Das alles gemixt mit ein bisschen Hippie-Flair und Reggae-Vibes… Hier fühlen wir uns wohl.

Nicht weit vom Towncenter findet man einen weltberühmten Surfbreak: „Jaws“ (wem das etwas sagt). Die Wellen können hier bis zu 20 Meter hoch werden! Von erhöhten Aussichtspunkt beobachten wir ehrfürchtig die wagemutigen Surfer, die sich hier in die Fluten stürzen.

Der Hana-Highway ist ein weiteres Highlight der Region. Wir erleben leider nur das erste Drittel dieser Panorama Strasse, da ein Erdrutsch die einspurige Strasse blockiert.

Old Lahaina Luau

Man kann sich streiten: Natürlich ist so ein kommerzielles Luau etwas unglaublich Touristisches. Dennoch ist es eins der Highlights unserer Hawai’i-Reise.

HulaEin „Luau“ ist ein Fest in Hawai’i. Es werden verschiedene Hula-Tänze aufgeführt und ein grosses Buffet an traditionellem Essen serviert. Dazu gehört unter vielem anderen das im Erdofen gegarte ganze Schwein, traditionell zubereiteter Fisch, Süsskartoffel, Taro (Kartoffelart), Poke (roher Fischsalat) und das berühmte Bananenbrot.

Es ist wirklich ein Fest! Trotz der circa 550 Anwesenden ist es komischerweise doch recht Hula2persönlich. Erstaunlicherweise weiss der Kellner nach kürzester Zeit unsere Namen und man hat das Gefühl, man wäre bei Freunden im Garten… Die Tänze sind wunderschön, die gefühlvolle und ausdrucksstarke Live-Musik macht mir Gänsehaut. Es ist ein perfektes Event in einem perfekten Setting – fast schon zu schön, fast schon kitschig.

Aber spätestens damit, wenn nicht schon viel früher, hat Hawai’i einen in seinen Bann gezogen. Egal von was man träumt: Hier wird der Traum Wirklichkeit. Wir werden bald wiederkommen, sehr bald…

Hawai’i ha’o iā ‚oe.

Hawai’i, ich vermisse Dich.

Tipps Big Island & Maui

Big Island

ALAMO Big Island
Zuverlässiger, guter Mietwagen, günstigster Anbieter, unbürokratisches Abholen / Abgeben.

Volcano LodgeP.O. Box 159, Volcano, HI 96785-0159Volcano, Hawaii, HI 96785
Gut gelegene Unterkunft, informative Gastgeber.

Plantation Grill61-3642 Kawaihae RoadKawaihae Harbor Area, Kawaihae, Hawaii, HI 96743
Es ist zwar an der Strasse, aber ein super Restaurant! Tolle und aufmerksame Bedienung!

Hamakua Macadamia Nut & Co61-3251 Maluokalani St.Kawaihae, Hawaii, HI 96743
…für Macadamia-Souvenirs. Viele verschiedene Geschmacksrichtung, alles zum Probieren!

Maui

ALAMO Maui
Zuverlässiger, guter Mietwagen, günstigster Anbieter, unbürokratisches Abholen / Abgeben.

Milagros Restaurant3 Baldwin AvePaia, Maui, HI 96779-8607
Exzellentes Tex-Mex-Restaurant, sehr, sehr leckeres Essen, toll für People-Watching, Happy Hour!

Brews and Rock Restaurant120 Hana Hwy Suites 10 & 11Paia, Maui, HI 96779
Cooles Restaurant mit Surf-Videos, knuspriger Pizza und grosszügigen Drinks

Old Lahaina Luau1251 Front StLahaina, Maui, HI 96761
Wunderschönes Luau in atemberaubenden Setting!

Napili Beach
Schöner Strand mit SUP-Vermietung und tollen Schildkröten-Schnorchelspot.

Duke’s Beachouse130 Kai Malina ParkwayUnit # 19Ka’anapali, Maui, HI 96761
Schöne Terrasse, stilvolle Live-Musik, feines Essen.

Video Hawaii 2015

 

Share this:

Schreiben Sie einen Kommentar