Schweizer Reisebloggertreffen 2018 – Appenzell

Appenzell_top

Nach dem tollen letztjährigen Bloggertreffen in Baden durften wir dieses Jahr unseren (durch die Grippewelle leider arg dezimierten) Blogger-Freunden Appenzell und seine vielen Traditionen näherbringen. Beziehungsweise natürlich nicht wir, sondern höchst sorgfältig ausgewählte Spezialisten. So sorgfältig ausgesucht wie die 42 Kräuter im berühmten Appenzeller-Bitter.

Nach einer spannenden Dorfführung durch Appenzell Tourismus, wo wir viel über Geschichte, Brauchtum und Mentalität der Region erfahren haben, ging es weiter zur Degustation des würzigsten Käses der Schweiz. Mit Käse von „Mild“ über „Extra“ bis hin zu „Rääs“ wurden unsere Geschmacksknospen verwöhnt.

Danach ging es gestärkt weiter zum Erlebnis-Restaurant Waldegg – oder besser bekannt als „Schnuggebock“ in Teufen/AR, wo noch nach Grossmutter’s Rezepten gekocht, gegessen und gelebt wird (nein – keine Kreditkarten).

Mit gut geölten Kehlen nach dem Apéro ging’s zum Kultur-Teil mit Naturjodler Bruno Inauen. Und siehe da – nein urteilt lieber selbst beim Schauen des Videos.

Das Abendessen hatten wir uns dann aber verdient und nach erfolgreich absolvierter Schulstunde beim Chef persönlich war der Appenzeller-Bitter der verdiente Lohn für all die ‚Anstrengungen‘.

Mit dabei waren reisememo.ch, sylviaontour.ch, daytrippers.ch, saturdayandsunday.ch, neleworld.com, weltastronauten.ch und travel-sisi.com.

Vielen Dank an Appenzell Tourismus für die tolle Führung und an das Restaurant Waldegg und die Familie Dörig für den tollen Abend!

Share this:

3 Comment

  1. Appenzell sieht richtig hübsch aus, toller Ort für ein Bloggertreffen. Wie schade, dass ich nicht aus der Schweiz komme und in diese heitere und auch gesanglich gar nicht so schlechte Gruppe, gehöre;)

    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Das hört sich nach viel Spaß an. Nur schade, dass dabei nur Schweizer mitmachen dürfen. Die Themen hätten uns auch interessiert.

  3. Vielen Dank für die tolle Organisation Jenny & Reto! Es war ein superschöner Sonntag im Appenzell!

Schreibe einen Kommentar